Der embedded Webserver

Der Embedded Webserver ist ein Mikrocontroller und das zentrale Steuerelement der Anlage. Er wird unter dem Namen IPC@Chip SC12 von der Firma Beck hergestellt und vertrieben. Der Webserver ist in einem 32-poligen DIL Gehäuse untergebracht. Er besteht aus einem 80186er Prozessorkern, der mit 20 Mhz getaktet wird. Dieser Chip ist in einem Kunststoffmodul namens DK40 untergebracht, das neben einem Schaltnetzteil zur Versorgung auch einige Steckeranschlüsse enthält.
Mit einem Handeslüblichen Netzwerkkabel kann ein PC angeschlossen und auf das System zugegriffen werden
Neben dem Netzwerkanschluss stellt dieser Chip weitere Schnittstellen bereit. U.A. auch einen Anschluss für den I²C-Bus. Dies ist ein Zweidrahtbus, der 1979 von der Firma Philips spezifiziert wurde.
Im IPC@Chip SC12 ist weiterhin ein Webserver mit CGI-Schnittstelle integriert. Damit können Daten in einem Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.